Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 /  /  / Beschichtungsprüfung

Beschichtungsprüfung

Labor für Beschichtungsprüfung

Wir haben langjährige Erfahrung in der Prüfung gängiger Beschichtungsmaterialien

Organische und anorganische Beschichtungen sowie temporäre Korrosionsschutzmittel prüfen wir nach entsprechenden Normen und/oder Kundenvorgaben. Umfangreiche Qualifikationsprüfungen führen wir ebenfalls durch. Bei der Prüfung organischer Rohrbeschichtungen sind wir spezialisiert auf:

  • 3-Lagen-Polyolefinumhüllungen (z. B. nach ISO 21809-1, DIN 30670, DIN 30678 und CSA Z245.21)
  • 1-Lagen-FBE-Beschichtungen (z. B. nach ISO 210809-2 und CSA Z245.20)
  • Schweißnahtumhüllungen (z. B. ISO 21809-3 und DIN EN 12068)
  • Rohrinnenbeschichtungen (z. B. ISO 15741, DIN EN 10301 und API RP 5L2)

Zur Prüfung der Korrosionsbeständigkeit können Freibewitterung, Salzsprühnebeltests (ISO 9227) und künstliche Klimaten (ISO 6270-2) durchgeführt werden.

Beschichtungsmaterialien können unter extremen Bedingungen, wie erhöhtem Druck, erhöhter Temperatur und dem Einfluss korrosiver Gase in unserem Autoklavenlabor geprüft werden.


Prüfung organischer Beschichtungen für Industriegüter und Automobile

Wir prüfen die Eigenschaften von Lacken und Folien aus kontinuierlichen Bandbeschichtungsprozessen oder Automobillackierungen.

Tests und/oder Normen, nach denen wir prüfen:

Mechanische Prüfung der Haftfestigkeit und Verformbarkeit

DIN EN ISO 20567-1

VW PV 3.17.1

Prüfung der Steinschlagfestigkeit von Beschichtungen
DIN EN ISO 2409Gitterschnittprüfung
DIN EN 13523-7T-Bend Test, Abkantungen, Dornbiegeprüfungen
DIN EN 13523-5Impact und Reverse Impact Test

DIN EN ISO 1520

DIN EN ISO 2409

DIN EN 13523-6

Erichsentiefung mit und ohne Gitterschnitt
Mechanische Prüfung der Härte, Kratzfestigkeit und Abriebbeständigkeit
DIN EN 13523-16Abriebtest
DIN EN 13523-4Bleistifthärtetest
DIN EN ISO 2815Buchholzhärtetest
DIN EN ISO 1522Pendelhärte nach König/Persoz
Schichtdickenbestimmung
DIN EN ISO 2808Gravimetrisch, Keilschnittverfahren (Paint Borer), Nassfilmdicke
DIN EN 13523-1Magnetinduktiv, Wirbelstrom und Duplex-Verfahren
DIN EN ISO 3497Röntgenfluoreszenzanalyse
DIN EN ISO 2177Coulometrisch
Messung anderer Lackeigenschaften
DIN EN 13523-2

Glanzgrad Byk Verfahren,

Wavescan

SEP1941 Welligkeitsmessung Wsa (1-5)
DIN EN 13523-18Fleckbildung
Haftungsprüfung metallischer Überzüge

Wir prüfen die Haftfestigkeit metallische Überzüge (galvanisch und per Schmelztauchverfahren) auf Stahlsubstraten.

 

SEP 1931Dynamischer Kugelschlagtest zur Umformbarkeit des
Systems Stahsubstrat und Überzug
BMW AA 0509Klebraupentest zum Crashverhalten des Systems
Stahlsubstrat und Überzug bei Strukturverklebungen

Auch abgewandelte Tests nach Kundenvorgaben

Xenontestgerät zur künstlichen Bewitterung von Proben nach ISO 4892-2
Xenonotestgerät zur künstlichen Bewitterung von Proben nach ISO 4892-2.
© Salzgitter Mannesmann Forschung GmbH
Back to top.
Schnelleinstieg