Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essentiell, während andere uns helfen, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Sie können die Cookies für Statistikzwecke per Klick in die Website oder auf „Zustimmen und fortfahren“ akzeptieren oder durch Klick auf „Ablehnen“ deaktivieren.

Nähere Informationen und wie Sie Ihre Entscheidung jederzeit ändern können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Die betreffenden Cookies wurden deaktiviert. Alle bereits gespeicherten Cookies wurden gelöscht.

Ok

 /  /  / Produkt/Prozessengineering

Produkt/Prozessengineering

Umformprozesse analysieren und optimieren

Mit dem ARGUS-System erhalten wir flächenhafte Informationen über, z. B.:

  • 3D-Koordinaten der Bauteiloberfläche
  • Formänderungen (Haupt- und Nebenform)
  • Blechdickenabnahme
  • Diagramm über die Grenzformänderung
  • Materialverfestigung
Positives Ergebnis eines optimierten Umformprozesses (Abb. links "vorher", rechts "nachher")
Grafik zeigt Ergebnis einer optimierten Umformung

Oberflächendigitalisierung

Oberflächendigitalisierung mit dem ATOS-System

Materialunabhängige Digitalisierung jeglicher Bauteile und Soll/Ist-Vergleich unter den digitalisierten Bauteilen. Damit beurteilen wir z. B. die Deformation, die Form- und Lageabweichung und das Verschleißverhalten.

Zur schnellen Erfassung der Geometrien ihrer Bauteile und Werkzeuge nutzen wir unseren portablen 3D-Laserscanner.

 

Mit dem ATOS-System zeigen wir die Geometrieabweichung zwischen CAD und Werkzeug
Darstellung der Geometrieabweichung zwischen CAD und Werkzeug.
© Salzgitter Mannesmann Forschung GmbH
Back to top.
Schnelleinstieg